wow die grundlage ist gelegt.

wir haben 2 euro! ihr könnt nicht glauben wie froh wir sind.

es geschah folgendermaßen:

es waren einmal zwei mädchen, die von einem haus in schweden träumten. ein haus mit einem verwilderten blumengarten mit einem steg zum see oder meer. ein kleines gemütliches häuschen nur für sie. natürlich brauchten sie dafür geld. also überlegten sie tagelang: wie kommt man möglichst schnell an viel geld?

am 7.10.2010 wurde die grundlage gelegt. sie saßen auf einer bank im park und unterhielten sich über das haus. eine von ihnen wollte die chance nutzen um schon ein bisschen geld zu verdienen. “irgendetwas muss man doch hier verkaufen können!” sie schaute sich um und hob schließlich 2 von geschätzten 100 auf dem boden liegende blättern auf und sagte: “lass uns den nächsten der vorbei kommt fragen, ob er ein blatt für 1€ kaufen möchte.”

erst kam ein mann, doch er sah böse aus. direkt danach kam eine mutter mit ihrem kleinen kind im kinderwagen.

“wollen sie eins dieser blätter für 1€ kaufen?” die frau schaute verwirrt und sagte “nein danke.” und ging weiter.

doch ein ehepaar das hinter ihr lief hatte die kuriose situation aufgeschnappt und fragte mit wahrem interesse und einem lächeln auf den lippen: “was wollt ihr denn mit dem euro machen?”

“ein haus in schweden kaufen” die mädchen lachten “wir wollen ganz viele jobs machen und ganz viel geld sammeln bis wir uns es leisten können.”

“da habt ihr aber viel vor.” sagte der mann schmunzelnd.

“warum bastelt ihr nicht einfach ein schönes mandala aus den blättern und verkauft das?” fragte seine frau.

“aber das will doch keiner!”

“dann geht doch an einem wunderschönen sonnigen nachmittag hier in den park, stellt euch unter einen baum und fangt die luft mit gläsern ein und verkauft dann die.” erwiederte der mann.

die mädchen lächelten bei dieser vorstellung.

“nennt euer projekt doch schwedenhilfe.” sie alle 4 lachten laut.

“aber das geld was wir sammeln ist doch nicht für schweden sondern für uns…” wieder lachten sie.

“ach ihr lacht so schön. ich gebe jedem von euch 1€.” der mann reichte uns lächelnd ein 2€-stück.

und so reichten wir überglücklich dem wohl süßesten ehepaar unserer stadt die zwei blätter zum dank.

und das ist die grundlage unseres traums.

wenn ihr nun neugierig seid, wie die geschichte der zwei mädchen weitergeht, dann lest einfach regelmäßig unseren blog!

Advertisements